Die Netaudio-Szene in Berlin [ger]

Berlin ist zweifelsohne die Stadt Europas, in der die meisten Netlablel bzw. ihre Macher beheimatet sind. Manche verstehen sich mit ihrem ausgefallenen Design und speziellen musikalischen Inhalten als künstlerische Avantgarde der Community (etwa electric sheep), andere wiederum zählen mit ihrem umfangreichen Spektrum an Künstlern und Stilen, eigenen Parties, Label-Charts, internationalen Branches und weitergehendem politischen Engagement zu den großen Zugpferden der Szene (etwa Pulsar-Records und Pentagonik). Eine (unvollständige) Liste der Berliner Netlabel gibt einen kleinen Eindruck davon wieder, wie aktiv, lebendig und innovativ die Szene vor Ort tatsächlich ist.

Netlabel in Berlin

Pulsar-Records
Pentagonik
IdealTechno
iD.EOLOGY
Yukiyaki
Minlove
Tico netaudio
Intoxik
Electric sheep
GartenzwergRec.
Neubau records
Textone
IndexOf
Strazzitongo
Aeronautique
Busy Folks Records
Direktschall

LiveMix-Netlabel

Mixotic

Netlabel, netlag & Co.

Mit der Veranstaltungsreihe netlag haben die Berliner ein besonderes Bonbon und Highlight, was die wachsende Labellandschaft in Europa nachhaltig beeindruckt. Seit Anfang 2006 haben sich die Köpfe des RAW99 (des Eventbereichs des RAW-tempel) sowie der Netlabel Pentagonik und Pulsar-Records zusammengeschlossen und organisieren regelmäßige netlag-Parties.

Netlag ist kein eigenes Label, sondern lädt verschiedenste Label und deren Künstler ein, an der Programmgestaltung der netlag- Veranstaltungen zu partizipieren. So werden eine besondere Auswahl an Künstlern und die musikalische Vielfalt und Innovationskraft der verschiedenen Netlabel einem großen und interessierten Publikum vorgestellt.

Im RAW-tempel groß geworden ist die Veranstaltungsreihe von Beginn an ein Magnet für die Szene, die bislang einige tausend Besucher mit der netaudio-Musik in Berührung gebracht hat. Durch ihr internationales Booking von England bis Japan, Italien bis Brasilien wurde die Veranstaltungsreihe international bekannt – zumal es die erste und bislang einzige regelmäßig stattfindende Eventreihe im netaudio-Segment ist.

Durch ihre zu den Parties angebotenen Live-Streams erreichen die Veranstalter ihr Publikum auch weltweit. Die Sets der einzelnen Künstler können anschließend auf der Website der Veranstaltung und anderen Plattformen, z.B. dem Mix-Label Mixotic herunter geladen werden. Mittlerweile fanden Veranstaltungen von bzw. unter Beteiligung von netlag in London und Granada statt, weitere Einladungen liegen den Veranstaltern z.B. aus Hannover und Köln, Venedig und Kaliningrad vor.

Seit dem 28. Oktober 2006 hat auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Form der Sendung Trackback auf Radio Fritz ( rbb) eine erste Sendung, die sich ausschließlich der freien Musik „der Bloggosphäre“ widmet.

Wissenschaftler, Designer und Programmierer der Neuen Medien, Experten im Lizenz-, Urheberund Verwertungsrecht sowie zahlreiche Mitarbeiter aus Agenturen und Netzaktivisten komplettieren die vielfältige Palette interessierter und engagierter Köpfe, die mit ihrem beeindruckenden Maß an Ideen und Energie die Grenzen der netaudio-Welt beständig erweitern.

Leave a Reply